ZDF: "Verschwörung gegen die Freiheit" : Wer hat Angst vor Google und Facebook

Seit den Enthüllungen von Edward Snowden über die NSA-Machenschaften ist ein neues Bewusstsein für das Thema Datenausspähung entstanden. ZDF-Geheimdienstexperte Elmar Theveßen sucht nach Grenzen.

von
Edward Snowden
Edward SnowdenFoto: dpa

Vielleicht ist es kein gutes Zeichen, wenn Elmar Theveßen an der Haustür klingelt, der ZDF-Experte in Sachen Terrorismus und Geheimdienst. So geschehen bei der Recherche zum zweiteiligen Dokumentarfilm „Verschwörung gegen die Freiheit“, der zeigen möchte, wie dreist „Big Brother und seine Helfer“ das Privatleben der Bürger ausschnüffeln. Da kann es als Bürger nicht schaden, vom bekannten ZDF-Mann auf Schutzmaßnahmen hingewiesen zu werden, damit Passwörter, Surfverhalten oder Facebook-Konten nicht einfach so von Fremden ausgehebelt werden.

„Wer hat Angst vor Facebook und Google?“, will Theveßen dann noch in diesem Film von Schülern wissen. Seit den Enthüllungen des Ex-NSA-Mitarbeiters Edward Snowden ist vor allem in Deutschland ein neues Bewusstsein für das Thema Datenausspähung entstanden. Zum ersten Jahrestag der Veröffentlichung von Dokumenten des Amerikaners durch internationale Medien haben Theveßen und sein Team in Zusammenarbeit mit der „Zeit“ Fakten über die Sammelwut von Geheimdiensten und Internetsuchmaschinen zusammengetragen. Das ist nicht immer leicht nachzuvollziehen.

Oft schwindelt einem der Kopf bei all den Orten, Namen, Treffen, Dokumenten und Insiderwissen, unterlegt von dräuender Musik, als würde gleich Godzilla um die Ecke kommen. Zurück bleibt ein Gefühl davon, wie eng die Verflechtungen von Informationsauswertung, Wirtschaft und Politik sind. Die großen Internet- und Kommunikationsfirmen ebenso wie die Geheimdienste sammeln jede verfügbare Information. Sie wollen wissen, wie Nutzer ticken. Ebenso wollen Geheimdienste wissen, wie die Bürger denken. Eine unheilvolle Verstrickung. Wie sagt einer der von Theveßen aufgesuchten Bürger an der Haustür: „Die wissen doch eh’ schon alles von mir.“ meh

„Verschwörung gegen die Freiheit“, ZDF, Dienstag, 20 Uhr 15

Autor

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben