Medien : Zu Ende sterben

-

Vorweg: Wer geglaubt hat, es ginge nach vier Staffeln der preisgekrönten Bestatter-US-Serie „Six Feet Under“ nicht noch trauriger, noch menschlicher, noch besser, hat das Finale nicht gesehen. Konnte er auch noch gar nicht. Der Seriensender Vox blieb die Ausstrahlung der fünften „SFU“-Staffel nach der vierten Staffel im vergangenen Winter – bislang – schuldig. Seit ein paar Tagen ist endlich die DVD mit deutscher Synchronfassung auf dem Markt. Zur Erinnerung: Die Familie Fisher betreibt in Los Angeles ein kleines Bestattungsunternehmen. Nach dem Tod des Vaters kehrte Sohn Nate nach Hause zurück. Gemeinsam mit Bruder David soll er das Unternehmen leiten. Während die Familienmitglieder nach dem Tod des Vaters versuchen, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen, treten ihre individuellen Eigenarten zutage, die auch durch Einflüsse von außen immer neue Überraschungen bereithalten…Ein Fernseh-Meisterwerk aus der Feder von Erfolgsautor Alan Ball („American Beauty“). Neben den zwölf Episoden der letzten Staffel finden sich auf der DVD sechs Audiokommentare und ein 30-minütiges „In Memoriam Special“. Für viele die beste Serie überhaupt. Keine andere hält jedenfalls so sehr, so schrecklich schön zum Nachdenken über das Leben an. meh

„Six Feet Under – Gestorben wird immer. Die komplette fünfte Staffel“, 5 DVDs, Warner Home Video, 29,95 Euro

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben