Zu meinem ÄRGER : Der geniale Konter des Uli Hoeneß

Herr Schmitter, worüber haben Sie sich in dieser Woche in den Medien am meisten geärgert?

Über die Hilflosigkeit der Medien im Bahnstreik. Deutschland steht still, Millionen Menschen leiden an eiskalten Bahnsteigen, die Wirtschaft spürt die Folgen, und trotzdem perlt jeglicher Mediendruck an beiden Streikparteien ab. Was bleibt, sind dutzende Berichte über Zugausfälle und ganzseitige Zeitungsanzeigen anstatt kontroverser Diskussionen und schneller Lösungen.

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Uli Hoeneß hat es wieder mal geschafft. Ganz Fußball-Deutschland diskutiert über die Krise seiner „Zauber-Bayern“ und den Streit zwischen Ottmar Hitzfeld und Karl-Heinz Rummenigge. Das Thema hätte gut zwei Wochen die bundesligaarmen Sportseiten beschäftigt, wenn … ja, wenn Bayern-Manager Uli Hoeneß nicht zur richtigen Zeit am richtigen Ort einen richtigen Wutausbruch bekommen hätte. Über Nacht ist seine Mannschaft – und ihr Trainer – damit raus aus den Schlagzeilen. Was für ein Konter!

Stephan Schmitter

ist Geschäftsführer von 104.6 RTL

Berlins Hit-Radio und 105.5 Spreeradio.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben