Zu meinem ÄRGER : Der Uli Hoeneß der Innenpolitik

Herr Küppersbusch, worüber haben Sie sich in dieser Woche in den Medien am meisten geärgert?

Dass Wolfgang Schäuble nun doch noch seine offizielle Bewerbung als Uli Hoeneß der Innenpolitik eingereicht hat: Das höfische Gebahren, unliebsame Berichterstatter verfassungswidrig auszusperren, zeugt ja auch von der großen Not, nach Schily irgendeinen Mumpitz zu finden, mit dem man sich als noch absolutistischer positionieren kann.

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Die ARD springt RTL kollegial bei in den ewig hochnäsigen Debatten um real-life-Formate: so zynisch wie der Eiszeit-Menschenversuch war das private Fernsehen in Deutschland noch nicht.

Friedrich Küppersbusch, 46.

Journalist und

Fernsehproduzent,

Geschäftsführer der Kölner Firma

„probono“.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben