Zu meinem ÄRGER : Des Kaisers alte Kleider

Herr Möller, worüber haben Sie sich in den Medien in dieser Woche am meisten geärgert?

Nicht wirklich geärgert, eher amüsiert. Dass eine renommierte Sonntagszeitung es geschafft hat, über eine Karl-Lagerfeld-Geschichte die in dem Zusammenhang unoriginellste Überschrift zu setzen, nämlich: Des Kaisers neue Kleider. Allein im Internet findet sich diese Floskel in Verbindung mit Lagerfeld 536-mal.

Gab es etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Darüber, dass nach MTV Networks auch Tele 5 beschlossen hat, künftig auf Call-in-Formate zu verzichten. Die dümmlichen Anrufshows, die mit unseriösen Methoden den Leuten sieben Jahre lang das Geld aus der Tasche gezogen haben, seien nicht mehr zeitgemäß. Endlich.

Andreas Möller,

Chefredakteur

„Park Avenue“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben