Zu meinem Ärger : Die Eitelkeiten von CDU und SPD

Autorin Laura Karasek ärgert sich über die zähen Koalitionsverhandlungen und freut sich über Woody Allen.

Laura Karasek ist Juristin und Autorin des Buchs "Verspielte Jahre".
Laura Karasek ist Juristin und Autorin des Buchs "Verspielte Jahre".Foto: Promo

Frau Karasek, worüber haben Sie sich in dieser Woche in den Medien am meisten geärgert?

Über die Berichterstattung zu den Koalitionsverhandlungen – nicht über die Berichte selbst, sondern über den zähen Verlauf der Gespräche zwischen CDU und SPD. Die Wahl ist nun schon lange her. Die Parteien sollten sich endlich einig werden und Eitelkeiten abstreifen.

Gab es auch etwas, über das Sie sich freuen konnten?

Die Diskussionen bei „Menschen bei Maischberger“ zum Thema Wulff waren kontrovers und spannend! Außerdem freue ich mich auf den neuen Woody-Allen-Film „Blue Jasmine“ – weil er es versteht, das, was er häufig auf die leichte Schulter nimmt, auch ernst zu nehmen und trotzdem lustig zu bleiben – meine Lieblingskombination (in der Kunst und auch bei Menschen).

Welches Youtube-Video empfehlen Sie?

Das Phoenix-Video „Trying to be cool“ von Sofia Coppola. Musik plus Ästhetik. http://www.youtube.com/watch?v=OePvsCfKHJg

Laura Karasek ist

Juristin, Moderatorin und Autorin des Buchs „Verspielte Jahre“.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben