Zu meinem ÄRGER : Die Medien-Woche im Blick von Angela Knobloch

Manche kriegen den Hals nicht voll: Was macht bloß Lionel Messi? fragt Angela Knobloch, Wetter-Moderatorin bei n-tv.

Angela Knoblich, Wetter-Moderatorin bei n-tv.
Angela Knoblich, Wetter-Moderatorin bei n-tv.Foto: n-tv

Frau Knobloch, worüber haben Sie sich in dieser Woche in den Medien denn am meisten geärgert?

Über die aktuellste Steueraffäre. Die spanische Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Barcelonas Lionel Messi. Der Superstar und sein Vater sollen vier Millionen Euro am Fiskus vorbeigeschleust haben. Wenn sich das bestätigen sollte, kann ich nur sagen: Manche Spitzenverdiener bekommen einfach den Hals nicht voll.

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Über die Berichterstattung zum Thema Hochwasser und die dadurch ausgelöste Welle an Hilfsbereitschaft und damit verbundene Spendenflut. Ich finde es extrem vorbildlich, wie Tausende von Menschen in solch einer schrecklich dramatischen Lage zusammenhalten und mit anpacken. Vor Augen ist mir auch ein Bild in der Presse von einem Rollstuhlfahrer, der dabei hilft, Sandsäcke zu füllen. Toll, wenn man trotz eigenem Schicksal anderen hilft, die in Not geraten sind.

Ihre Lieblingswebsite?

Über aktuelle Ereignisse in der Medienwelt informiere ich mich bei DWDL.de. Privat bevorzuge ich die sozialen Netzwerke wie beispielsweise Facebook.

Angela Knobloch ist RTL-Reporterin und Wetter-Moderatorin bei n-tv.

0 Kommentare

Neuester Kommentar