Zu meinem ÄRGER : Die Strohsterne des Präsidenten

Claudia Baumhöver, die Geschäftsführerin vom Münchner Hörverlag, über die Dekoration bei der Weihnachtsansprache des Bundespräsidenten.

Frau Baumhöver, worüber haben Sie sich in dieser Woche in den Medien am meisten geärgert?

Peinlich: die Dekoration, in die man Bundespräsident Horst Köhler für seine Weihnachtsansprache gesetzt hatte. Zwischen Heizungsverkleidung aus den 70ern, Tannenbaum mit Strohsternen und Flackerkerzen. Das ist biedere Provinzialität und dann auch noch sichtbar die Ansprache vom Teleprompter abgelesen – Gregor Schneider würde so Theaterstücke von Thomas Bernhard ausstatten.

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Angemessen: exzellent gekleidet, umgeben von würdevoll ausstaffierten Herren – der Kamerablick respektvoll distanziert – liest Benedetto, Papst Benedikt XVI., seine Botschaft ordentlich vom Blatt. Stil und Inhalt in Form.


0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben