Medien : Zu meinem Ärger: Diesmal: Anke Schäferkordt, Geschäftsführerin von Vox

Frau Schäferkordt[worüber haben Sie sic]

Frau Schäferkordt, worüber haben Sie sich in der vergangenen Woche in den Medien geärgert?

Geärgert habe ich mich über den Vorschlag, den umstrittenen Ausbau der Online-Aktivitäten der öffentlich-rechtlichen Sender durch eine zusätzliche Gebühr zu finanzieren. Das Internet in den Grundversorgungsauftrag einzubeziehen, ist für mich ebensowenig nachvollziehbar wie, das ohnehin schon immens hohe Gebührenaufkommen weiter aufstocken zu wollen. Es wird Zeit, die wirtschaftliche Kontrolle der öffentlich-rechtlichen Anstalten zu verstärken.

Gibt es auch etwas, worüber Sie sich gefreut haben?

Gefreut habe ich mich über die Ankündigung der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", dass ihre neue Sonntagszeitung erstmals im September erscheinen wird. Die in dieser Woche bekannt gegebenen Redaktionsverantwortlichen lassen auf eine attraktive Bereicherung des Zeitungsmarktes am Sonntag hoffen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben