Zu meinem Ärger : Eine Hölle für "Schwiegertöchter"

Joko Winterscheidt ärgert sich über die RTL-Serie "Schwiegertochter gesucht" und freut sich über die Castingshow "X Faktor". Von der "DSDS"-Jury hält er dagegen wenig.

Joachim "Joko" Winterscheidt moderiert zusammen mit Klaas Heufer-Umlauf auf Pro7 die Sendung "Die Rechnung geht auf uns!" und bei ZDFneo die Show "neoParadise".
Joachim "Joko" Winterscheidt moderiert zusammen mit Klaas Heufer-Umlauf auf Pro7 die Sendung "Die Rechnung geht auf uns!" und bei...Foto: ZDF

Herr Winterscheidt, worüber haben Sie sich in dieser Woche in den Medien am meisten geärgert?
Über „Schwiegertochter gesucht“. Was sind denn das bitte für Menschen? Ich meine nicht die, die da für RTL vor der Kamera stehen und nicht wissen, wie ihnen geschieht. Ich meine die Redakteure, die diese Sendung machen! Können die nachts noch ruhig schlafen? Stefan Raab hat zu diesem Format beim Deutschen Fernsehpreis mal den schönen Satz in Richtung RTL gesagt: „Dafür kommt ihr alle in die Hölle“. Leider wurde das später rausgeschnitten – aber man hofft so sehr, dass er recht behält.

Gab es auch etwas, über das Sie sich freuen konnten?

„X Factor“. Das ist eine Castingshow, ja. Aber sie findet echte Talente. Das allein reicht eigentlich schon aus, damit sich die Vox-Sendung von dem ganzen anderen Castingmüll unterscheidet. Aber noch dazu weist „X Factor“ mit Sarah Connor, Till Brönner und Das Bo eine Jury auf, die ihren Namen verdient.
Dagegen muss man sich bei der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“ beim Vox-Schwesternsender RTL ja manchmal fragen, was die Mitglieder qualifiziert, über andere Menschen zu urteilen? Die möchten doch erst einmal ihr eigenes Leben in den Griff bekommen!

Welche Website können Sie empfehlen?
Die Seite http://kimjongillookingatthings.tumblr.com. Der Name ist Programm.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben