Zu meinem Ärger : Eine Welt voll von tollem Zeugs

Diesmal mit Ruben Jonas Schnell von ByteFM.

Herr Schnell, worüber haben Sie sich in dieser Woche in den Medien am meisten geärgert?

Darüber, dass die langweiligste Band der Welt immer noch Schlagzeilen macht, nur weil sie mit großer Klappe viele Platten verkauft hat. Kein Mensch braucht heute noch Oasis. Sogar Oasis-Fans sehen das mittlerweile so. Dann erscheint ein neues Album und die Pop- und Kultur-Presse einigt sich trotzdem auf das Thema, obwohl es definitiv keines mehr ist. Jede Woche gibt es jede Menge interessanter Neuerscheinungen. Im Moment besonders viele. Neue Künstler, alte Künstler, kleine Bands & geniale Vögel. Dass meistens doch nur ohnehin Bekanntes gefeiert wird und kaum jemand den Mut hat, neue Themen zu setzen, ist schade. Die Welt ist voll von tollem Zeugs – zeigt es uns!

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Ich habe mich ehrlich darüber gefreut, dass diese Popkomm so entspannt war. Als ich das letzte Mal dort war, 1997, war die Popkomm noch in Köln und mir dröhnte ein tausendfaches Techno-Gewitter aus zwei riesigen überfüllten Messe-Hallen entgegen. Nichts gegen Techno – im Gegenteil – aber in einer Messehalle von 40 Ständen gleichzeitig? Das war fürchterlich! Heute schüchtert die Popkomm niemanden mehr ein. Irgendwie süß.

Ruben Jonas Schnell ist Geschäftsführer des Internetradios ByteFM. Der Sender ging im Januar 2008 in Betrieb.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben