Zu meinem ÄRGER : Fleisch ist mein Gemüse

Ernährungstipps, die sich als Mogelpackung herausstellen, kann Mettbrötchen-Fan Marcus Asmus nicht leiden. Worüber sich der Moderator von Antenne Brandenburg in der Medienwoche sonst noch gewundert hat.

Marcus Asmus moderiert die Morningshow „Guten Morgen Brandenburg“ der RBB-Welle Antenne Brandenburg.
Marcus Asmus moderiert die Morningshow „Guten Morgen Brandenburg“ der RBB-Welle Antenne Brandenburg.Foto: RBB/Jenny Sieboldt

Herr Asmus, worüber haben Sie sich in dieser Woche in den Medien am meisten geärgert?

Allen modernen Ernährungstrends zum Trotz bin ich ein Mensch, dem man mit einem Mettbrötchen noch eine echte Freude machen kann. Daher war ich spontan interessiert, als ich in dieser Woche bei einem Arztbesuch auf dem Titel von „Bild der Frau“ lesen konnte: „Gesünder abnehmen mit dem Hack-Trick“. Gesund leben und abnehmen und das Ganze mit Hackfleisch. Hier vermutete ich nicht weniger als die Quadratur des Kreises. „Von US-Experten entdeckt“ orakelte die Unterzeile bedeutungsschwer. Auf Seite 38 wartete dann die Auflösung. „Der Trick: Ersetzen sie einfach Teile des Fleisches durch Gemüse.“ Vielen Dank, ich glaube es hackt!

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Mut zur Nostalgie – Peter Lustig ist noch da! Zumindest im ZDF, und dafür bin ich sehr dankbar. Warum? Es war am letzten Sonntag früh am Morgen und ich machte es mir mit meinen Sohnemännern (sieben und zwölf) auf dem Sofa gemütlich – und wurde selbst wieder zum Kind. Zwar ist Peter Lustig leider vor eineinhalb Jahren verstorben, aber im Fernsehen lebt der sympathische Latzhosen-Träger mit John-Lennon-Brille in seinem Bauwagen weiter. Neben den neu produzierten Folgen mit Fritz Fuchs gibt es die „Löwenzahn-Classics“, und das freut mich. Denn nichts geht über die väterlich beruhigende Erklär-Stimme vom wahren Löwenzahn-Vater, der schon mir in der Kindheit gezeigt hat, wie eine Zeitung gedruckt wird, warum es manche Sterne am Himmel schon gar nicht mehr gibt, obwohl wir ihr Licht noch sehen können oder wie man Strom aus einer Zitrone holt. Auch ich wollte als Kind immer im Bauwagen wohnen mit einer sprechenden Ukulele an der Wand und einem nervenden Nachbarn Paschulke. Herrlich. Bitter weiter so, ZDF!

Welches Internet-Video empfehlen Sie?

Wenn der Tag mal wieder hektisch ist, gönne ich mir gern fünf Minuten Urlaub in meiner alten Heimat. In Kyritz gibt es seit einiger Zeit eine Webcam auf dem Dach des Rathauses. Der Blick auf den historischen Marktplatz, wo – eingesäumt von alten Fachwerkhäusern – jeden Dienstag und Freitag Händler auf dem Wochenmarkt frisches Gemüse, Fleisch, Fisch oder Backwaren anbieten, entspannt mich sofort. Es ist, als wäre ich mal kurz zu Hause und guckte aus dem Fenster, was so los ist in der Stadt.

Marcus Asmus moderiert die Morningshow „Guten Morgen Brandenburg“ der RBB-Welle Antenne Brandenburg.

17 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben