Zu meinem ÄRGER : Gladiatoren und Zwangsgebühren

Herr Weimer, worüber haben Sie sich in den Medien in dieser Woche am meisten geärgert?

Über immer mehr Boxkämpfe in ARD und ZDF – in dieser Woche musste sich die sympathische Regina Halmich mal wieder prügeln, als hätten wir seit den Gladiatorenkämpfen im alten Rom nichts dazugelernt. Mich ärgert, dass ausgerechnet die Öffentlich-Rechtlichen unsere Zwangsgebühren dazu nutzen, Kirmesfernsehen zu betreiben. Zudem: Warum gilt es eigentlich als Amüsement, wenn Frauen sich blutig und ohnmächtig schlagen, Nasenbeine brechen und Gehirne malträtieren?

Gab es auch etwas, über das Sie sich freuen konnten?

Volker Schlöndorffs „Der neunte Tag“ wurde in der ARD übertragen. Ein großer Film, ein großer Sender. Und dann doch so viel Kleinmut. Das Meisterwerk wurde erst ins Spätprogramm verdrängt und schließlich sogar auf die Nachtschiene verschoben. Schlöndorff boxt halt nicht. Der Film aber – ein Meisterwerk.

Wolfram Weimer,

Herausgeber und Chefredakteur der Politikzeitschrift „Cicero“.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben