Zu meinem Ärger : Horst Köhler, der Prügelknabe

Karsten Schwanke, Moderator des ZDF-Magazins "Abenteuer Wissen", resümiert die Medienwoche.

Karsten Schwanke
Karsten SchwankeFoto: dpa

Herr Schwanke, worüber haben Sie sich in dieser Woche in den Medien am meisten geärgert?

Über die Pauschalkritik an Horst Köhler. Er sei dünnhäutig, überstürzt abgegangen, hätte alles hingeschmissen. Holla! Köhler – die beleidigte Leberwurst? So einfach kommen wir nicht davon. Ein Mann wie Köhler – mit dieser Vita – hat schon viele Kämpfe durchgestanden. Es ist naiv zu denken, er sei sich der Macht des Wortes nicht bewusst. Es muss einen anderen Grund für diesen Ausstieg gegeben haben, der so stark war, dass er keinen anderen Ausweg sah. Horst Köhler als Prügelknabe – das ist billig, einseitig und beschädigt das ehrwürdige Amt des Bundespräsidenten mindestens genauso wie sein Rücktritt.

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Über Stefan Raabs Verständnis von Fernsehunterhaltung. Montagabend, Merkel plauderte noch auf ARD+ZDF, da schmissen Raab und Lena die „TV Total“-Show mit nichts als einem kleinen Fotoapparat! Es gab Schnappschüsse aus dem Backstagebereich, von der Show, aus dem Teambus, von der Ankunft in Hannover – das war Urlaubsfotos gucken auf der Parkbank ...

Welche Website können Sie empfehlen?

Zurück zur Politik und streitbaren Meinungen. Ein Blog, der zum Diskutieren anregt: www.starke-meinungen.de.

Karsten Schwanke ist Meteorologe und moderiert im ZDF das Magazin „Abenteuer Wissen“. Nächste Ausgabe ist am 30. Juni.

0 Kommentare

Neuester Kommentar