Zu meinem ÄRGER : Maischberger auf privatem Niveau

Frau Mailliet, worüber haben Sie sich in dieser Woche in den Medien am meisten geärgert?

Über die Talkshow von Sandra Maischberger am Dienstag, wo der Fall Marco Weiss diskutiert wurde. Damit haben die Gerichtsshows aus dem Nachmittagsprogramm der Privatsender Einzug im „seriösen“ Talkshow-Geschäft der Öffentlich-Rechtlichen gefunden – mit dem Unterschied, dass echte Anwälte und echte Familienangehörige sich über ein echtes und auch noch schwebendes Verfahren gestritten haben. Ich bezweifle, dass damit dem 17-jährigen Jungen aus Deutschland geholfen wurde, der seit Monaten in der Türkei im Gefängnis sitzt.

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Darüber, dass man in Deutschland sehr ausführlich über die polnischen Wahlen

berichtet hat. Und darüber, dass die deutschen Medien der Scheidung des französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy kaum Aufmerksamkeit geschenkt haben, obwohl Sarkozy seine Patchworkfamilie sehr gekonnt und seit Monaten in Szene gesetzt hat.

Anne Mailliet, berichtet als Korrespondentin des Nachrichtensenders France 24 aus Deutschland

0 Kommentare

Neuester Kommentar