Zu meinem ÄRGER : Mehr Respekt für den Präsidenten

Die Medien-Woche im Blick von Petra Hansel, Programmchefin von Antenne Brandenburg.

Foto: RBB
Foto: RBBFoto: rbb/Hanna Lippmann

Frau Hansel, was hat Sie in dieser Woche in den Medien am meisten geärgert?

Die Behandlung des amerikanischen Wahlsiegers durch einige Journalisten. Nur seiner Familie verdankt er den Sieg, wird erklärt. Andere schreiben, es sind nur Frauen, Latinos und Schwarze, die Obama zur zweiten Amtszeit getragen haben. Er ist mit einem blauen Auge davon- gekommen, zeigt eine Karikatur. Verdient er eine zweite Chance, wird gefragt. Wenig respektvoller Umgang für einen wiedergewählten Präsidenten, dem die Welt sofort gratuliert.

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Emotionalität schwappte nach Deutschland. Wer sofort wissen wollte, wie diese Wahl ausgegangen war, musste früh aufstehen. Ab 5 Uhr 16 deutscher Zeit erklären die Medien Obama zum Wahlsieger. Das Thema trägt eine Woche. Und es hat Hollywoodstar Tom Hanks abgelöst, der während der Europapremiere des Films „Cloud Atlas“ in Berlin niemals die Erwähnung seines Besuchs in Eisenhüttenstadt vergessen hat. Wetten, dass Katzenmützen der Renner im Winter werden?

Ihre Lieblingswebsite?

www.wallstreetjournal.de

---------------

Petra Hansel ist Programmchefin von Antenne Brandenburg, der Landeswelle des Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB).

0 Kommentare

Neuester Kommentar