Zu meinem ÄRGER : Panik mit der Schweinegrippe

Die ZDF-Moderatorin Dunja Hayali und ihre Medien-Kritik der Woche.

Frau Hayali, worüber haben Sie sich in der vergangenen Woche in den Medien am meisten geärgert?

Über die Schweinegrippe-Berichterstattung. Die meisten Medien haben sicherlich differenziert darüber informiert, einige aber eben nicht. Und bei einem solch ernsten Thema kommt es nun mal auf jeden an. Es ist selbstverständlich, dass die Medien über die Gefahren der Schweinegrippe berichten und zwar neutral, nüchtern und sachlich. Als Berichterstatter allerdings permanent darauf hinzuweisen, dass auf keinen Fall Panik verbreitet werden soll, das bewirkt genau das Gegenteil. Genau das schürt Panik, und genau das dürfen die Medien nicht.

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Über die unaufgeregte Berichterstattung in Sachen Jürgen Klinsmann. In den Printmedien wurde die schönste Nebensache der Welt auch als solche verstanden. Außerdem haben sie nach dem Rauswurf keine „ich wusste es schon immer Geschichte“ daraus gemacht, sondern die Seelenlage des FC Bayern Hoeneß bis ins Kleinste seziert. Der Ist-Zustand wurde nüchtern erklärt, Fehler wurden von allen Seiten beleuchtet, das Trainer-Bashing blieb aus. Ein großes Kompliment an die diversen „Seite 3“.

Welche Website können Sie empfehlen?

www.infolive.de – eine gute Seite, wenn man sich schnell über die Themen des Tages informieren will. Dort findet man die Schlagzeilen vieler relevanter Nachrichtenportale wie tagesschau, heute, spiegel, deutschlandfunk im Überblick. Zudem ist das Angebot in Rubriken unterteilt wie Medien, Wirtschaft, Computer, Sport. Sehr übersichtlich und aktuell.

Dunja Hayali,

Moderatorin,

„heute“-Nachrichten, „heute-journal“,

„ZDF-Morgenmagazin“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben