Zu meinem ÄRGER : Rassismus im eigenen Land

"Stilbruch"-Moderatorin Petra Gute ist empört über die kruden Kommentare, die Musikerin Jennifer Weist lesen muss - und freut sich über die Hilfe vieler Menschen für die Flüchtlinge

Petra Gute ist Moderatorin der Kultursendung „Stilbruch“, immer donnerstags um 22 Uhr 15 im RBB-Fernsehen, und Livereporterin der „Abendschau“.
Petra Gute ist Moderatorin der Kultursendung „Stilbruch“, immer donnerstags um 22 Uhr 15 im RBB-Fernsehen, und Livereporterin der...Foto: Annette Koroll

Frau Gute, worüber haben Sie sich in dieser Woche in den Medien am meisten geärgert?

Nicht nur ärgerlich, sondern auch ziemlich entsetzlich finde ich die unzähligen rassistischen und mehr als kruden Kommentare, die die Berliner Musikerin Jennifer Weist auf ihrer Facebook-Seite lesen musste, nachdem sie den brutalen Überfall auf sie und ihren Begleiter letzten Samstag auf dem RAW-Gelände in Friedrichshain öffentlich machte. Bemerkungen, wie sie auch schon auf Til Schweiger und ARD-Moderatorin Anja Reschke nach ihren Statements gegen Flüchtlingshetze niederprasselten. Was ist eigentlich los in unserem Land?

Umso besser, daraufhin den Artikel der Spiegel-Serie „Die guten Deutschen“ zu lesen, über die vielen Menschen, die sich hier zusammenschließen, um Flüchtlingen zu helfen. Ich hoffe, sie sind die Mehrheit.

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Über die tolle, einfühlsame Jugendreportage „Mit siebzehn“ im „Zeit“-Magazin, die drei Teenager in England, Deutschland und Rumänien beim Erwachsenwerden begleitet – und dabei zeigt, wie wichtig es ist, zu sich zu stehen, sich zu zeigen.

Welche Websites können Sie denn empfehlen?

www.digitalconcerthall.com: Wenn ich nicht zu den Berliner Philharmonikern kann – hole ich sie mir nach Hause.

http://www.notesofberlin.com: Zaubern mir immer wieder ein Grinsen in den Berliner Alltag

www.stilinberlin.de und http://ceecee.cc/: Damit ich Berlins beste Orte auch mal vor meinen zahlreichen Berlin-Besuchern kenne ...

Petra Gute ist Moderatorin der Kultursendung „Stilbruch“, immer donnerstags um 22 Uhr 15 im RBB-Fernsehen, und Livereporterin der „Abendschau“.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben