Zu meinem ÄRGER : Salbungsvoller Neujahrsquatsch

Frau Buschheuer, worüber haben Sie sich in dieser Woche in den Medien am meisten geärgert?

Über die Neujahrsansprachen offizieller Würdenträger vom Papst bis zum Kleinstadt-Intendanten. Salbungsvoller Quatsch mit Soße, Schönrederei, Floskulitis. Man möchte schreien „Aber der Kaiser hat ja gar nichts an!“, so wie Jessica Schwarz angesichts Breloers „Buddenbrook“-Inszenierung.

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Über die Nachricht, dass Schmidt und Pocher sich trennen. Der Pocher hat Schmidts gut abgehangenen Sarkasmus dermaßen trivialisiert, dass ich immer diesen tollen Zwang verspürte, wegzuschalten. Außerdem: Endlich gibt es bei Youtube die Szene, in der Romy Schneider Burkhard Driest die Hand auf den Arm (leider nicht, wie in meiner Erinnerung, auf den Oberschenkel) legt und sagt: „Sie gefallen mir, Sie gefallen mir sehr.“ (Dietmar Schönherr, „Je später der Abend“, 1974.)

www.youtube.com/watch?v=aSV91Opw4d0

Else Buschheuer,

Schriftstellerin und Moderatorin von „Kino Royal“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben