Zu meinem ÄRGER : Vergesst die Stones!

Ernst-Christian Zander vom RBB-Kulturradio resümiert die Medienwoche.

Foto: RBB
Foto: RBBFoto: rbb/Stefan Wieland

Herr Zander, worüber haben Sie sich

in dieser Woche in den Medien

am meisten geärgert?

Ein deutliches Zeichen dafür, dass die Popgeschichte auserzählt ist, zeigt das Wortgetänzel um die Greisenband, die gerade ihren 50. Geburtstag bedröhnt hat. Wenn ich die „Stones“ hören will, lege ich eine Platte aus den 60ern auf. Anders als andere alte Leute haben die vier Männer nichts Neues mehr beizutragen.

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Erfreulich fand ich, dass es im Blätterwald ein kleines Rauschen, vielleicht auch nur einen Hauch der Selbstkritik gab. Die Schwierigkeiten mancher Zeitungen müssen nicht zwanghaft im Paradigmenwechsel der Digitalisierung zu suchen sein. Eine Branche begibt sich auf den Weg der Selbsterkenntnis. Möge sie schneller als die Plattenindustrie findig werden und uns lange erhalten bleiben!

Welche Homepage können Sie empfehlen?

Jedem, der gerne wohnt, lege ich ich ans Herz: http://www.freundevonfreunden.com/

Ernst-Christian

Zander

ist Programmchef

des Kulturradios

vom Rundfunk

Berlin-Brandenburg.

0 Kommentare

Neuester Kommentar