Zu meinem ÄRGER : Wer hackt Burger King?

Isabelle Körner resümiert die Medienwoche.

Isabelle Körner ist seit 2004 Moderatorin der Nachrichten und der „Telebörse“ bei n-tv. Außerdem moderiert sie im Wechsel mit Ilka Eßmüller das RTL-„Nachtjournal“. Foto: n-tv
Isabelle Körner ist seit 2004 Moderatorin der Nachrichten und der „Telebörse“ bei n-tv. Außerdem moderiert sie im Wechsel mit Ilka...

Frau Körner, worüber haben Sie sich in dieser Woche in den Medien am meisten geärgert?

Ich habe mich über die Hacker-Attacken gegen Burger King und Jeep geärgert. Unbekannte haben die Twitter-Konten der beiden US-Unternehmen gehackt. Ärgerlich fand ich in diesem Zusammenhang auch zu lesen, dass Experten offenbar schon länger für mehr Sicherheitsvorkehrungen bei Twitter plädieren. Diese Geschichte zeigt, vor welche Herausforderungen die sogenannten sozialen Medien und unser durchdigitalisierter Alltag Privatpersonen und Unternehmen stellen. Und dass wir nicht zu naiv im Umgang damit sein sollten, wenn es um persönliche oder sensible Daten geht. Darüber hätte ich insgesamt gerne mehr erfahren.

Gab es auch etwas, worüber Sie sich freuen konnten?

Ein Bericht auf der Internetseite der BBC hat mich sehr berührt. Es ging um einen Mann, der bei einem Überfall vor mehr als 25 Jahren schwere Hirnschäden erlitten hat und nicht mehr sprechen kann. Mit Hilfe eines Tablet-PCs und einer bestimmten App kann er sich jetzt aber wieder artikulieren und viel besser mit seiner Umwelt kommunizieren.

Welche Webseite empfehlen Sie?

Ich verfolge immer wieder gerne den Blog der msnbc-Moderatorin Rachel Maddow und auf Youtube auch ihre Show. Wer sich für amerikanische Politik interessiert, bekommt dort sehr interessante Hintergrundinformationen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben