Zu meinem Ärger : Zu wenig vom halb vollen Glas

"Freunde von Freunden"-Gründer Frederik Frede ärgert sich über oft negative Berichterstattung und freut sich über die Weihnachtsbotschaft von Edward Snowden.

Frederik Frede ist Gründer und Geschäftsführer der Agentur More Sleep und des Online-Interviewmagazins „Freunde von Freunden“. Foto: Promo
Frederik Frede ist Gründer und Geschäftsführer der Agentur More Sleep und des Online-Interviewmagazins „Freunde von Freunden“.Foto: Promo

Herr Frede, worüber haben Sie sich in der vergangenen Woche in den Medien am meisten geärgert?

Generell hat mich diese Woche, wie auch einige andere Wochen im Jahr, die oft zu negativ angehauchte Berichterstattung und einheitliche Darstellung von nationalen und internationalen Ereignissen verärgert. Zu oft wird immer nur die Kehrseite der Medaille dargestellt anstatt auch mal über das halb volle Glas zu berichten. Mehr konstruktive Kritik und die Konzentration auf positive Vorkommnisse würden viel dazu beitragen, dass sich die Grundstimmung in Deutschland ändert. Es gibt viele herausragende Vorbilder und Geschichten in Politik, Wirtschaft, Naturwissenschaften, Forschung und so weiter, über die man teilweise viel zu spät oder gar nie hört. Die vierte Staatsgewalt könnte einen großen Beitrag leisten, in dem nicht immer alle ins gleiche Horn der aktuellsten Neuigkeiten blasen, sondern auch mal nachhaltige Infos präsentieren, um sich von dem üblichen Einheitsbrei abzusetzen.

Gab es auch etwas, über das Sie sich freuen konnten?

Ich habe mich gefreut, dass es der US-amerikanische Whistleblower Edward Snowden mit seiner Weihnachtsbotschaft in die Mainstream-Medien geschafft hat und seine Aussagen inzwischen ernst genommen werden. Leider fehlt auch hier immer noch die richtige Lobby und das digitale Verständnis in Politik und Wirtschaft, um diesen Themen mehr Gewicht zu verleihen.

Welche Website oder welches Youtube-Video können Sie empfehlen?

Ein großer Service mit Mehrwert ist für mich immer noch Google.com/flights oder auch die Multimedia Stories in der „New York Times“, im „The Guardian“ oder bei pitchfork.com.

Frederik Frede

ist Gründer und Geschäftsführer der Agentur More Sleep und des Online-

Interviewmagazins „Freunde von Freunden“.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben