Medien : Zuschauergunst: Viva und MTV beinahe gleichauf

NAME

Die Musiksender MTV und Viva haben in den vergangenen Monaten Zuschauer hinzugewonnen und liefern sich dabei ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Das ergab die Allensbacher Werbe-Analyse (AWA), die nach drei Befragungswellen einmal pro Jahr für die beiden Sender ermittelt wird. Nach der AWA entfielen auf MTV im vergangenen Jahr 5,46 Millionen, auf Viva 5,38 Millionen Zuschauer. Die von der GfK-Fernsehforschung in Nürnberg erforschten Fernseh-Einschaltquoten, die für beide Sender nur geringe Marktanteile zwischen 0,2 und 0,3 Prozent ausweisen, dienen MTV und Viva nicht als Grundlage für die eigene Vermarktung. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben