Der Tagesspiegel : Mehr als 200 Unfälle auf glatten Straßen

-

Potsdam - Auf meist schneeglatten Straßen ist es bis zum Freitagnachmittag in Brandenburg zu 214 Verkehrsunfällen gekommen. Dabei wurden 27 Menschen verletzt, wie Sprecher der Polizeipräsidien in Potsdam und Frankfurt (Oder) sagten. Vor allem in der Westhälfte des Landes sei es sehr glatt gewesen. Das Potsdamer Präsidium registrierte 128 Unfälle mit 22 Verletzten. Besonders betroffen war die Autobahn 2 Berlin-Hannover, wie es weiter hieß. Zwischen Brandenburg/Havel und Wollin gab es auf glatter Fahrbahn gleich mehrere Unfälle mit insgesamt drei Verletzten. Der Verkehr staute sich auf mehreren Kilometern. Auf der Straße von Neuruppin nach Fehrbellin fuhren vier Fahrzeuge ineinander. Hier sei es aber bei Blechschäden geblieben. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben