Der Tagesspiegel : Mehr Personenkontrollen in der Grenzregion

dpa/bb) - Zur Kriminalitätsbekämpfung in der Grenzregion zu Polen werde es in den nächsten drei Monaten verstärkte Personenkontrollen ohne Verdachtsmomente geben. Polizeipräsident Arne Feuring habe Überprüfungen vor allem von Autofahrern in den Bereichen

Frankfurt (Oder)dpa/bb) - Zur Kriminalitätsbekämpfung in der Grenzregion zu Polen werde es in den nächsten drei Monaten verstärkte Personenkontrollen ohne Verdachtsmomente geben. Polizeipräsident Arne Feuring habe Überprüfungen vor allem von Autofahrern in den Bereichen Schwedt, Frankfurt (Oder), Guben und Forst angeordnet, heißt es in einer Mitteilung des Präsidiums Frankfurt (Oder) vom Montag. Vom 1. März bis 31. Mai dürften Beamte Fahrer und Fußgänger anhalten, die Papiere sowie Gegenstände kontrollieren. Dies sei eine Reaktion auf mehr Delikte in der Region. Zur Bekämpfung von Autodiebstählen sei eine Ermittlungsgruppe nun in drei Einheiten aufgeteilt worden.