Meinung : Abgelenkt

NAME

Die österreichische Zeitung „Kurier“ schreibt über Gerhard Schröder (SPD):

In akuten Krisenzeiten ist Schröder groß. Das lenkt von den Problemen ab, die die rot-grüne Regierung 1998 von ihren Vorgängern übernommen und nicht gelöst hat: Einen erstarrten Arbeitsmarkt, die Nichteinhaltung der Stabilitätskriterien, die Deutschland selbst der EU diktiert hatte. So viel Stillstand hätte auch Kohls Kabinett der Zauderer zu Stande gebracht. Das ist für Hoffnungsträger Schröder die wahre Katastrophe.

0 Kommentare

Neuester Kommentar