Meinung : Altertümlicher Streit

„Wieder Zank um Nofretete“

vom 25. Januar

Der Chef der ägyptischen Altertümerverwaltung, Zahi Hawass, fordert zum wiederholten Male die Nofretete von Berlin zurück. Was treibt ihn an, so gezielt vorzugehen? Mit der gleichen Berechtigung müsste er sich auch um die Rückgabe des Steins von Rosette bemühen, der von den Engländern 1801 außer Landes geschafft wurde und sich heute als eine der Hauptattraktionen im British Museum befindet. Dem Stein von Rosette kommt dabei die herausragende Bedeutung zu, den Schlüssel für die Entzifferung von Hieroglyphen geliefert zu haben. Von einer Rückgabeforderung ist, zumindest in der Öffentlichkeit, nichts bekannt.

Lothar Wilhelmy, Berlin-Dahlem

0 Kommentare

Neuester Kommentar