Meinung : Ambivalent

NAME

„Le Midi Libre“ aus Montpellier bemerkt zur Frankreich-Visite von Präsident Bush:

Die Paris-Etappe von Bush zeigt erneut die merkwürdige Mischung von Treue und Misstrauen, die die französisch-amerikanischen Beziehungen charakterisiert. De Gaulle hatte den Ton angegeben, als er als Erster Kennedy in der Kuba-Krise unterstützte und als Erster auch Unabhängigkeit gegenüber den USA einforderte. 40 Jahre später war Jacques Chirac als erster Verantwortlicher aus Europa in Washington, um nach dem 11. September Frankreichs Solidarität zu bekunden. Aber Außenminister Védrine war nicht der Letzte, der die amerikanische „Einseitigkeit“ geißelte – ohne vom Elysée dementiert zu werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben