Meinung : Amerika hat die Wahl

NAME

Die schwedische Zeitung „Dagens Nyheter“ schreibt über Drohungen der USA gegen den Irak:

Sicher scheint, dass Washington den Status quo nicht akzeptiert. Es ist kaum vorstellbar, dass Präsident Bush sich den Wählern bei der nächsten Wahl stellt, ohne etwas gegen Irak unternommen zu haben, das als Bedrohung des Weltfriedens gilt. Die ideale Lösung wäre eine Entwaffnung des Irak unter Federführung der Vereinten Nationen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar