Apple als wertvollste Marke : Internet statt Windeln

Um bei den ganz Großen mitzuspielen, muss man nicht ganz groß sein, man muss nur groß erscheinen – und Emotionen wecken. Das kann Apple perfekt.

von

Folgerichtig haben die Marketingexperten von Millward Brown den US-Computerkonzern zur wertvollsten Marke der Welt gekürt. Auffällig an der Rangliste ist, dass immer mehr Technologieunternehmen die vorderen Plätze belegen. Natürlich stehen da auch McDonald’s, Coca-Cola und Marlboro. Dennoch verwundert es, dass Marken wie BMW oder Mercedes so weit abgeschlagen sind. Der eigentliche Sieger jedoch ist Facebook. Im Vergleich zum Vorjahr hat das soziale Netzwerk seinen Markenwert um das Zweieinhalbfache gesteigert. Und man ahnt, dass das nicht das Ende der Entwicklung ist. Noch etwas fällt auf: Die chinesische Suchmaschine Baidu wird höher bewertet als Pampers oder Disney. Marken, so lautet oft die Erklärung der Werbestrategen, geben eine Orientierungshilfe in der schier unüberschaubaren Warenwelt. Die Beliebtheit von Marken wiederum zeigt, wohin sich die Verbraucher orientieren: immer mehr hin zum Internet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben