Auf den Punkt : Klaviatur der Gerechtigkeit

Axel Vornbäumen über Pyrrhussieger Müntefering, Pianist Beck und die Claqueure der SPD

Axel Vornbäumen
Axel Vornbäumen
Axel Vornbäumen, Redakteur für besondere Aufgaben -Foto: Kai-Uwe Heinrich

Sie sind noch Genossen, aber Freunde werden sie so schnell nicht mehr. Wer seinen hartnäckigsten Kontrahenten eigens aus Berlin zu einem Krisengipfel in die heimische Provinz zitieren muss, nur, um anschließend festzustellen, dass der in der Sache uneinsichtig bleibt, der mag vieles haben, eines aber nicht: Natürliche Autorität. Krisengipfel haben immer ihre eigene Dynamik, sie werden deshalb einer besonderen Bewertung unterzogen. Hat Kurt Beck das nicht gewusst? Oder war es ihm egal? Vom Treffen in Mainz, wohin er heute morgen Franz Müntefering bestellt hat, bleibt deshalb nur die Frage, wer Sieger ist und wer der Besiegte.

Kurt Beck hat mit seiner albernen Inszenierung dafür gesorgt, dass man vorerst nur den Pyrrhussieger des Tages küren kann. Der heißt, trara, Franz Müntefering, steht wie eine Eins, in der Partei zunehmend allein auf weiter Flur und hat zugesagt, sich kommenden Montag dem Votum des Vorstands zu beugen. Das nennt man übrigens Demokratie. Hätte man das nicht auch unaufgeregt am Telefon vereinbaren können? Eine gute Woche vor ihrem Parteitag haben die Sozis mal wieder Spaß daran gefunden, sich gegenseitig auf offener Bühne die Seele wund zu scheuern, uneinig über die politisch korrekte Definition ihres Allerheiligsten - der Gerechtigkeit.

Man möge nicht auf den Pianisten schießen, hat Gerhard Schröder vor kurzem noch an die Genossen appellieren müssen, was in der Wortwahl schon despektierlich genug war, aber auf wundersame Weise Wirkung gezeigt hat. Seitdem haben sie das „friendly fire“ weitgehend eingestellt bei der SPD und ihren Mann am Klavier heftig auf die Tasten hauen lassen, dort, wo es nach Gerechtigkeit tönt. Kurt Beck hat die Claqueure um sich geschart. Nun klatschen sie wieder. Und nur einer spürt ihn nicht, den Rhythmus, wo jeder mit muss.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben