Meinung : Ausgebrannt

NEUER OECD-BILDUNGSBERICHT

-

Deutschlands Lehrer und ihre Verantwortung für die Bildungsmisere – was für ein Thema: So vielschichtig, so kompliziert gewachsen und doch so pauschal, so ungerecht beurteilt. Und wieder gibt es Neues: Die meisten Schüler beklagen sich über das Unterrichtsklima, fühlen sich nicht ausreichend beachtet; deutsche Kinder und Jugendliche haben, in größeren Klassen, auch weniger Unterricht als anderswo und schließen seltener mit der Hochschulreife ab. Neues auch von den Lehrern: Sie verdienen mehr als ihre Kollegen und sie gehen früher in den Ruhestand – viele völlig ausgebrannt. Mehr als jeder zweite Patient, der sich in der Psychiatrischen Klinik der Freien Universität Berlin wegen Depressionen behandeln lässt, ist: Lehrer. Wie geht das zusammen, was läuft da schief? Mal ganz pauschal gesagt: Lehrern fehlt es an Unterstützung von jenen, die sie, neben ihren Schülern, am meisten fordern – von Eltern und Politikern. Der abwehrende Hinweis auf das Gehalt der Lehrer ist meist ein Beleg der eigenen Hilflosigkeit. So leicht abschieben lässt sich die Verantwortung nicht. lom

0 Kommentare

Neuester Kommentar