Meinung : Bären & Käfer

-

Es gibt Tiere, die plötzlich aussterben, und Tiere, die zu einer Plage werden. Daran ist die Evolution schuld oder der Einfluss des Menschen. Die BuddyBären zum Beispiel vermehren sich wie die Karnickel. 123 Stück haben sich vor dem Brandenburger Tor aufgebaut. 123 Stück! Bevor sie abends ins Bett gehen, nehmen sie alle zusammen an der Bar des Adlon einen Martini. Und morgens ziehen sie ihre Bahnen im Pool, unserem Pool, und shoppen die Friedrichstraße leer. Die Bären müssen weg. Das sagen doch die Förster immer: Wenn Tiere zu viele werden, darf man sie abknallen. Es muss hart durchgegriffen werden, sonst werden wir bald von Buddy-Bären regiert. Während die Viecher zur Plage werden, verschwindet der Käfer. Heute rollt der letzte in Mexiko vom Band. Dann hat es sich ausgerollt. Für immer. Es gibt nur noch den „New Beetle“, aber den kann man nicht ernsthaft lieben. Warum nicht? Er ist zu neu, hat dort, wo das Herz sein sollte, ein steriles Reagenzglas mit Plastikblume. Nicht so wie Herbie, der alles konnte. Der uns nie im Stich gelassen hat, von allein die Handbremse ziehen konnte. Der Benzin schluckte statt Martini. Und schwimmen konnte er auch.oom

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben