Meinung : Beklemmend

„Braunkohle in Brandenburg? Ein Irrsinn“ vom 13. Januar

Weitere Argumente gegen den Kohleabbau: Die demografische Entwicklung, die Neuen Bundesländer verlassen schon jetzt viele junge Leute, die man bei der Entwicklung erneuerbarer Energien einsetzen könnte. Die gesundheitsschädigenden Folgen des Braunkohleabbaus dürfte die Zahl derer, die abwandern, vergrößern. Bereits zu DDR-Zeiten waren die Einwände gegen den Abbau der Braunkohle nicht zu überhören. Wolfgang Hilbig und Volker Braun beklagten in ihrer Lyrik und Prosa in beklemmender Weise die Zerstörung der Natur und damit verbunden die Zerstörung aller Hoffnung auf eine menschenwürdige Zukunft. – Die Bürger und Bürgerinnen der Neuen Bundesländer hoffen, die heutige Bundesregierung hätte Besseres zu bieten als das, was sie in der DDR erleiden und beklagen mussten.

Barbara Schubert-Felmy,

Berlin-Charlottenburg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben