Meinung : Bewegende Bilder

Zur Nachrufeseite

Die Autoren arbeitet auf so eine feine

Art und Weise, dass ich allen einmal meine Anerkennung zollen möchte.

Sie geben den Verstorbenen nicht nur eine Würdigung, sondern eben einen Nachklang. Dabei entsteht ein unsichtbares, aber immer anschauliches Lebensbild. Die Einzigartigkeit einer Biografie jedes Menschen wird deutlich. Ich bin mir dessen Wert nicht immer bewusst

gewesen.

Was kann ein Nachruf Schöneres von sich sagen, als dass er die Lebenden und Lesenden zum bewussteren Leben animiert, auch zu einem fröhlicheren. Ich lerne aus diesen Nachrufen etwas über die Endlichkeit und dass es sogar manchmal gut ist, genug ist, was einer so im Leben erlebt hat. Ich lerne auch von den Verstorbenen. Ich staune über manche Lebensphilosophie und Maxime. Ich schmunzle über Formulierungen, die so aus dem jeweiligen Leben gegriffen sind, dass man meint, dabei zu sein, teilzuhaben. Ein großer Bogen, der sich immer schon geschlossen hat, wenn Sie anfangen, ihn zu beschreiben.

Manchmal kenne ich jemanden persönlich oder vom Hörensagen. Oft sind die Verstorbenen aus meinem Jahrgang, manche sogar jänger. Aber auch die ganz Alten sind interessant, ich erfahre viel über das Berlin meiner Eltern.

Manches Mal habe ich mir Bilder der Verstorbenen gewünscht. Und bin inzwischen doch sehr damit einverstanden, dass Sie sich anders entschieden haben. So liegt auf den Wörtern die ganze Konzentration. Ihre und meine. Es entstehen Bilder dieser Menschen vor meinem inneren Auge. Die sind viel lebendiger.

Nicht zuletzt noch ein Wort zu den Friedhöfen, Grabsteinen, den Engeln. Die Fotos von Doris S. Klaas gefallen mir sehr gut. Sie strahlen eine Ruhe aus und eine Vielfalt. Besonders schön finde ich, dass es oft keine Totalaufnahmen, sondern Ausschnitte sind. Genauso, wie die Nachrufe, die auch nur einen Ausschnitt bilden können. Beide passen wunderbar zusammen.

Herzlichen Dank Ihnen allen für Ihre Arbeit, ich wünsche weiterhin viele gute Gedanken und Wörter! Ich schätze es sehr, wie sorgsam, sensibel und abwechslungsreich – bunt wie das Leben – Sie sie zusammenfügen.

Marianne Kircher, Berlin

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben