Meinung : Biblische Habgier

NAME

Zur Festnahme zweier Spitzenmanager des US-Konzerns WorldCom meint das niederländische „Algemeen Dagblad“:

Hochmut kommt vor dem Fall. Das Bibelwort muss für viele Spitzenmanager, die in den letzten Jahren durch Optionen reich geworden sind, verändert werden in: Habgier kommt vor dem Fall. Auffallend ist der Sturz von Managern, die gepriesen wurden wegen ihrer Ideen zu einer Kombination der „neuen Ökonomie“ mit alten Medien. Verschärfung der Aufsicht und der Gesetze über das Rechnungswesen sind erforderlich. Offenheit und konservative Betriebsführung sind probate Mittel gegen habgierige Hochmütige. Es ist Ironie, dass zur gleichen Zeit, da das FBI zwei moderne Raubritter von WorldCom festnahm, alte, konservativ geführte Unternehmen wie Shell und Unilever in schweren Zeiten ordentliche Ergebnisse vorlegten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben