Meinung : Blairs Alptraum

-

Dies sind schlaflose Nächte für Tony Blair und seine engsten Berater in der Downing Street. Jetzt, da der Moment der Entscheidung zum Irak näher rückt, muss sich der Premierminister entscheiden: zwischen der Entschlossenheit von Präsident George W. Bush, in den Krieg zu ziehen, und der ablehnenden Haltung seiner Wähler. Alles hängt jetzt davon ab, wie sich der Irak verhält und was UNChefinspekteur Hans Blix berichtet. Wenn er sagt, dass der Irak stärker kooperiert, wird er wahrscheinlich bis Ende des Monats Zeit bekommen, um ein endgültiges Fazit zu ziehen. Der Alptraum für Blair wäre, wenn Blix am 28. Februar zurückkommen und sagen würde, dass sich Bagdad jetzt viel besser aufführt und er mehr Zeit braucht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar