Meinung : Blick in die Glaskugel

MAUT-ENTSCHEIDUNG BIS ENDE JANUAR

-

Für das neue Jahr wollen wir unserer Wirtschaft viel Glück wünschen. Und unseren Konzernen noch ein bisschen mehr. Denn DaimlerChrysler und die Deutsche Telekom sind die tragenden Säulen des Pannen-Konsortiums Toll Collect, das eigentlich im August eine Lkw-Maut einführen wollte. Jetzt stellt Toll Collect das dritte Quartal 2004 in Aussicht. Das beginnt am 1. Juli und endet am 30. September. Und diese Spannweite ist teuer, denn jeden Monat belaufen sich die Mautausfälle auf 156 Millionen Euro. Verkehrsminister Manfred Stolpe übt sich derweil in Langmut und gibt Toll Collect bis Ende Januar Zeit, um den Starttermin zu präzisieren. Ob das reicht? Kurz bevor Toll Collect das dritte Quartal 2004 ins Spiel brachte, hatte die Telekom das vierte Quartal genannt; möglich sei aber auch das erste Quartal 2005. Die Prognose der Telekom unterscheidet sich also ziemlich von der Toll– Collect-Schätzung. Komisch. Man darf gespannt sein, welches Datum Daimler- Chrysler demnächst nennt, nachdem Jürgen Schrempp in die Glaskugel geguckt hat. Es wird wohl doch ein schwieriges neues Jahr für unsere Konzerne. Oder sie machen das, was sie können: Autos bauen und das Telefonieren ermöglichen. Mehr nicht. alf

0 Kommentare

Neuester Kommentar