Marketing Insider : Fast Food Porn

McDonald's steckt in der Krise. Egal, glaubt unser Kolumnist: Fettige Burger werden ewig leben.

Carsten Heintzsch
Mc Donald's laufen die Kunden weg.
Mc Donald's laufen die Kunden weg.Foto: dpa

Na Michael Werner, was geht bei McDonald’s? Mitte letzten Jahres sind Sie – der Huub Stevens des Fast-Food-Marketings – wieder mal geholt worden. Weil es brennt. Vorher Kentucky Fried Chicken gerettet, nun zurück, wo Sie Anfang der 2000er schon mal auf der Trainerbank saßen und mit King Knaus und Heye den McD-Karren mit „Ich liebe es“ aus dem drohenden Dreck in neue Umsatzdimensionen zogen. Plötzlich aber wollen die Leute nicht mehr kommen. Drei Prozent Umsatzschwund 2013/2014. Für McDonald’s ein Magen-Durchbruch. Eure Bestimmung als weltweit größter Food-Retailer heißt: Immer weiter wachsen.

Der komplette Text findet sich in "Causa" vom 03. Mai 2015 - einer neuen Publikation des Tagesspiegels, die jeden Sonntag erscheint. Die aktuelle Ausgabe können Sie auch im E-Paper lesen.