Marketing Insider : Raus aus dem Reklame-Alltag

Kaum gab es einen Preis für kreative Werbung, wurden die Kampagnen immer verrückter. Unser Kolumnist glaubt: Da steckt Champions League-Potential drin, glaubt unser "Causa"-Kolumnist.

Carsten Heintzsch
Die ADC-Preise sind bei Kreativen und Werbern sehr begehrt.
Die ADC-Preise sind bei Kreativen und Werbern sehr begehrt.Screenshot: TSP

Der Art Directors Club Deutschland, der in dieser Woche wieder Deutschlands beste Werbung auszeichnet, ist vom Grundgedanken her so eine schöne Sache: Agenturen und ihre Auftraggeber werden mit der Aussicht auf Ruhm und Ehre dazu angestachelt, anstatt hirnloser wirklich einfallsreiche und schöne Werbung zu entwickeln. Das hatte in den späten 80ern bis Ende der 90er sogar einen heilenden Effekt: TV- und Funkspots, Anzeigen und Plakate wurden zum Volks-Entertainment. Und verkauften parallel erfolgreich die Produkte.

Der komplette Text findet sich in "Causa" vom17. Mai 2015 - einer neuen Publikation des Tagesspiegels, die jeden Sonntag erscheint. Und im E-Paper .

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben