Meine Inspiration : Der Causa-Fragebogen von Dieter Hanitzsch

Was inspiriert einen Karikaturisten? Als welche Figur würde er auf eine Mottoparty gehen? Dieter Hanitzsch gibt Antworten.

Dieter Hanitzsch
Dieter Hanitzsch an seinem Arbeitsplatz.
Dieter Hanitzsch an seinem Arbeitsplatz.Foto: dpa

Was hat Sie zuletzt inspiriert?

Die Kabarettistin Christine Prayon mit ihrem Programm „Die Diplom-Animatöse“.
Bei welchem Thema haben Sie Ihre Meinung geändert?
Früher hatte ich gemeint, die SPD sei eine sozialdemokratische Partei. Dieser Meinung bin ich nicht mehr.
Ihre Lieblingsformulierung derzeit?
„Sie wird es aussitzen“ (In Bezug auf die NSA-BND-Affäre der Kanzlerin).

Dieter Hanitzsch ist eigentlich Brauerei-Ingenieur. Statt Bier zu brauen wechselte er aber schon Mitte der Sechziger zum Bayerischen Rundfunk, wo er zunächst als Wirtschaftsjournalist arbeitete. Parallel entstanden seine ersten Karikaturen, für die er 2014 das Bundesverdienstkreuz erhielt. Außerdem illustrierte Hanitzsch alle Bücher von Dieter Hildebrandt. Hanitzsch lebt und arbeitet heute in München.

Den kompletten Fragebogen finden Sie in "Causa" vom 7. Juni 2015. "Causa" ist eine neue Publikation des Tagesspiegels, die jeden Sonntag erscheint. Die aktuelle Ausgabe können Sie auch als E-Paper lesen.