Trends der Woche : Das Fernsehen wird retro

Das Fernsehen wird 2015 historisch: Neue Serien und Shows widmen sich im In- und Ausland der jüngeren Geschichte.

Martin Baumann
Fernsehen in der DDR.
Fernsehen in der DDR.Foto: dpa

Einer der spannendsten TV-Trends 2015 ist definitiv „Retro-Fiction“. Das bedeutet, dass sich Serien ab jetzt mit der jüngeren und jüngsten Geschichte verschiedener Länder beschäftigen. Historische Themen ziehen deutsche und ausländische Zuschauer gleichermaßen in ihren Bann.

Martin Baumann ist "Director of Production" bei ITV Studios Germany. ITV ist eine der weltweit wichtigsten TV-Vertriebsorganisationen.
Martin Baumann ist "Director of Production" bei ITV Studios Germany. ITV ist eine der weltweit wichtigsten...Foto: Promo

Das ist zum Beispiel gerade in Großbritannien zu spüren, wo die BBC die Reality-Show „Back in time for Dinner“ produziert hat. Darin wird eine ganze Familie in die Zeit der 50er Jahre zurück versetzt. Ihr Haus wird komplett umgestylt, „zeitgemäßes“ Essen, Kleidung und Küchenutensilien lassen die Familie die 50er Jahre hautnah erleben.

Der vollständige Text findet sich in "Causa" vom 12. April 2015 - einer neuen Publikation des Tagesspiegels, die jeden Sonntag erscheint.

Die aktuelle Ausgabe können Sie im E-Paper des Tagesspiegels lesen.