Trends der Woche : Die Uhr ersetzt die Kreditkarte

Die Aplle-Watch macht es vor, doch die Uhrenbranche schläft nicht: Auch hochwertige Armbanduhren werden künftig technisch aufgerüstet.

Armbanduhren werden technisch aufgerüstet.
Armbanduhren werden technisch aufgerüstet.Foto: dpa

Eine Uhr mit integriertem Skipass? Gibt’s schon lange. Eine, die für Piloten Steig- und Sinkflug berechnet? Auch. In Zukunft wird man mit seiner Armbanduhr aber nicht nur Schlösser entriegeln und den Pulsschlag messen können – sondern auch bezahlen. Das Unternehmen Swatch arbeitet daran.

Albert Fischer ist Vizepräsident des Zentralverbands für Uhren, Schmuck und Zeitmesstechnik.
Albert Fischer ist Vizepräsident des Zentralverbands für Uhren, Schmuck und Zeitmesstechnik.Foto: Promo

Klassische Armbanduhren werden zunehmend technisch aufgerüstet. Die Uhr steht im Vordergrund, aber sie bekommt Zusatzfunktionen, die sich mit dem Smartphone koppeln lassen. Hat unsere Expertin recht? Diskutieren Sie mit!

Der vollständige Text findet sich in "Causa" vom 19. April 2015 - einer neuen Publikation des Tagesspiegels, die jeden Sonntag erscheint. Die aktuelle Ausgabe können Sie auch im E-Paper des Tagesspiegels lesen.