Meinung : Da qualmt’s wohl

-

Die zu schützen, die sich selbst nicht wehren können – das ist richtig. Eigentlich ehrt es die Politiker der großen Koalition, dass sie sich für das Wohl der Kinder in diesem Land einsetzen und Eltern das Rauchen in Gegenwart des Nachwuchses verbieten wollen. Möglichst per Gesetz sollen das Zuhause und auch das Familienauto zur zigarettenfreien Zone erklärt werden. Dass aber ausgerechnet diese Koaliton einen solchen Vorschlag macht, das ist unverfroren und frech obendrein. Eine Koalition, die sich bisher nicht getraut hat, in Gaststätten das Rauchen gesetzlich zu untersagen. Eine Koalition, die sogar ein Papier der Tabakindustrie als Argumentationsgrundlage für ihre Beratungen über ein Rauchverbot in Restaurants, Kneipen sowie Cafés herangezogen hat. Eine Koalition also, der ganz offenbar die Interessen der Zigarettenindustrie wichtiger sind als der Schutz ihrer Bürger. Wenn diesen Politikern die Gesundheit der Kinder tatsächlich so sehr am Herzen liegt, dann sollten sie mit einem Rauchverbot im öffentlichen Raum anfangen, bevor sie meinen, in die Privatsphäre der Menschen eingreifen zu müssen. Schließlich ist der Zigarettenqualm für Kinder in einem Restaurant genauso schädlich wie daheim im Wohnzimmer. dro

Seite 2

0 Kommentare

Neuester Kommentar