Daimler : Wette auf die Zukunft

Die Daimler-Aktie war am Donnerstag einer der gefragtesten Dax-Titel. Obwohl Dieter Zetsche am Morgen dürftige Geschäftszahlen referiert hatte, kauften Anleger die Aktie. So tickt die Börse: Man hatte Schlimmeres erwartet. Dabei ließen sich durchaus Gründe für einen Verkauf des Papiers finden. Die Marke mit dem Stern fährt Audi und BMW hinterher, sie hat Probleme mit der Effizienz, muss Milliarden Euro einsparen und reiht „Übergangsjahr“ an „Übergangsjahr“. Vor allem auf dem dynamischsten Automarkt der Welt, in China, steckt Daimler mitten im Umbau, während Audi – mit einem Vorsprung an Markterfahrung – doppelt so viele Premiumfahrzeuge verkauft und BMW fast so viele wie in den USA. Das Ranking der deutschen Top3-Hersteller mag ein Spiel um mediale Aufmerksamkeit sein. Es verdeutlicht aber, welche der drei begehrten Automarken am meisten aus ihrem guten Ruf macht. Mercedes macht derzeit am wenigsten daraus. Deshalb bleibt die Treue der Aktionäre eine Wette auf die Zukunft. Zetsche, dessen Vertrag vorzeitig um fünf Jahre verlängert wird, muss liefern. Sonst diskutieren die Aktionäre bald über seinen vorzeitigen Abschied. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar