Meinung : Danke schön

Im März 2010 gab es den Bericht „Das Ende der Scham“ über mich, in dem es um „sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche“ ging. Ich habe auf Anraten einen Antrag auf Entschädigung bei der Kirche gestellt. Es ist mir ein Bedürfnis, Ihnen mitzuteilen, dass ich innerhalb eines Vierteljahres unbürokratisch als „Härtefall“ eingestuft wurde und finanzielle Hilfe zugesprochen bekam. Ich möchte einfach auch einmal Danke sagen, besonders auch an den Steyler-Orden, dem mein Onkel angehörte. Es gab im letzten Jahr viele Menschen aus dem kirchlichen Bereich, die betroffen waren, zugehört haben und somit zur weiteren Heilung beitrugen.

Das könnte ein guter Schritt in die Zukunft sein.

Christine Hontheim,

Berlin-Lichterfelde

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben