Meinung : Das ist die Krönung

„Grün ist Kahlschlag“ vom 21. Januar

Es mag sein, dass die von Fällung bedrohten 140 Kugelahornbäume auf dem Gendarmenmarkt gesund sind. Für Menschen, die unter ihnen lustwandeln und die unter ihnen stehende Bänke aufsuchen wollen, sind sie allerdings äußerst ungesund: Was soll man bitte als Platznutzer mit Baumkronen anfangen, die zu großen Teilen, insbesondere an der Französischen und der Charlottenstraße, schon seit Jahrzehnten sorgsam so geschnitten werden, dass die Äste bis auf 1,80 m, 1,70 m, teilweise sogar bis auf 1,60 m über dem Pflasterniveau herunterreichen, einem also den Hut vom Kopfe, in die Haare oder in die Augen schlagen? Ich, 1,90 m lang, möchte mich nicht als „Riese“ beschimpfen lassen und meinerseits die „kochende Volksseele“, die offenbar nie versucht hat, diesen Platz mal zu nutzen, auch nicht als solche von „Zwergen“ verunglimpfen...

Bernhard Jahntz, Berlin-Lichterfelde

1 Kommentar

Neuester Kommentar