Meinung : Das kann doch nicht alles gewesen sein

DIE IDEEN VON MANFRED STOLPE

-

Was macht eigentlich Manfred Stolpe? Ist er noch Ministerpräsident von Brandenburg? Nein, das kann nicht sein, das macht doch jetzt dieser junge Nette. Schreibt Stolpe ein Buch über den Sozialismus mit preußischem Antlitz? Oder tut er einfach nichts deutliches? Ja, allerdings tut er dieses Fastnichts im Range eines Bundesministers für Verkehr und den Osten. Hervorgetreten ist er da noch kaum. Keine Konzeption für die infrastrukturelle Zukunft der Republik inmitten einer erweiterten EU, keine Leitlinien für den Aufbau Ost. Kann man ihm vorwerfen, dass er nicht mit Visionen an die Öffentlichkeit tritt? Vielleicht ist es ja gut so, wenn man bedenkt, was er zuletzt gesagt hat. Im Oktober verweinte er dicke Dinosaueriertränen über den Niedergang der PDS. In diesem Monat trat er dem VerdiChef Bsirske im Tarifstreit zur Seite und seinem Kabinettskollegen Schily in die Knie, als er forderte, die Angleichung der Löhne zwischen Ost und West müsse schneller gehen. Gestern wurde bekannt, Stolpe beschäftige sich mit der Frage, ob Jugendliche nicht schon mit 17 den Führerschein bekommen sollen. Und das von einem Brandenburger, wo man unablässig junge Tote von den Bäumen kratzen muss. Was ist bloß los mit Manfred Stolpe? bul

0 Kommentare

Neuester Kommentar