Meinung : Das Tabu und der Lack

NAME

Zum selben Thema schreibt die „Welt“:

Die FDP hat in den vergangenen zwei Jahren aus dem offenkundigen Desinteresse vieler Deutscher an politischen Inhalten durch kluge Tabubrüche und allerlei fröhliche Oberflächenbearbeitung viel Schubkraft für die eigene, sehr wohl inhaltsreiche Programmatik entwickelt. Trotzdem gerät die FDP im Inneren seltsam ins Schlingern und von außen unter den absurden Generalverdacht, aus Wahlkalkül mit dem Antisemitismus zu kokettieren. Das haben die Liberalen nicht verdient. Gleichwohl lautet die Lehre: Wer das Äußerliche von Politik massiv aufwertet, dem schaden in diesem Lack schon kleine Kratzer plötzlich ganz erheblich.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben