Meinung : Der Gewählte

-

Jetzt hat auch für den USPräsidenten der lange Marathonlauf begonnen, der Anfang November vor den Türen des Weißen Hauses in Washington zu Ende gehen wird. Für den Kandidaten Bush, der bereits im Sessel des Präsidenten sitzt, ist diese Wahl ein Referendum über sein Handeln und seine Person. Logischerweise hat er also aus der Rede zur Lage der Nation eine Verteidigung seiner Bilanz gemacht. Die Präsidentenwahl des Jahres 2004 wird von der Wirtschafts- und Sozialpolitik beherrscht sein. Sie steht aber dennoch im Schatten des Terrorismus und der Nachkriegszeit im Irak. Die Wahl könnte ähnlich knapp ausgehen wie die des Jahres 2000, als der Demokrat Al Gore nach Wählerstimmen gewann, der Republikaner Bush aber der Gewählte war.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben